Rundbrief Micha Lucht 
Datum 7.05.2022
Veränderung

ungeplant ist auch geplant
 
Liebe Vaterhäusler,
herzlich Willkommen zu meinem Rundbrief!
Heute gebe ich euch einen Einblick in meine dienstliche Veränderung und wie es dazu kam. Auch schreibe ich wo ich gerade bin und was in Zukunft so kommt. Das Bild ist übrigens bei meinem Urlaub mit meiner Familie entstanden. :) 
Wie immer: bei Fragen o.ä. dürft ihr gerne auf mich zu kommen.
Viel Freude beim Lesen
Seit Dezember hat sich so einiges verändert: 😊
1)      Ich bin umgezogen und habe nun eine kleine Mini-Wohnung für mich, was ich sehr angenehm finde.
2)      Der Fokus meines Dienstes hat sich, wie angekündigt, verändert.
 
Während der ersten Bibelschule besuchten wir unregelmäßig Drogenrehabilitationszentren in unserer Umgebung. Genau in dem Zeitraum indem wir entschieden haben, vorerst keine weitere Bibelschule zu halten, kontaktierten uns verschiedene Einrichtungsleitungen, ob wir bei ihnen regelmäßig zu Besuch kommen könnten. Übersetztes Zitat von einem nicht-gläubigen Rehab-Leiter: „Jedes Mal, wenn ihr kommt, merken wir das die Dunkelheit vergeht“. So kam es dazu, dass wir als Base-Team auf einmal fünf Einladungen zu regelmäßigen Besuchen in diese Häuser hatten. Nach einigen Besuchen, stellte sich für mich heraus, dass mir diese Art von Arbeit nicht nur viel Spaß bringt, sondern ich das auch gut kann. Nach ca. zwei Monaten Gebet und Orientierungsphase entschied ich, diese neue Arbeit als meinen neuen Hauptfokus anzunehmen. 
Viele von euch Wissen darüber schon Bescheid, daher werde ich hier nicht mehr zu viele Worte verlieren. Wenn du jedoch mehr wissen möchtest darfst du mich gerne kontaktieren! Hier noch ein link zu einem kleinen Video zu den Rehabs.
Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung die nun aus ihren Kinderstiefeln in etwas Standfestes wächst. Vor meiner Abreise befand ich mich in ersten Gesprächen mit dem Team über Inhalt, Konzept und Vision des Dienstes. Momentan läuft eine Phase des Testens. Was geht/Was nicht? Was macht den Bewohnern Spaß? Was verstehen sie leicht/ oder auch nicht usw… Auch versuchen wir Inhalte der Bibelschule so umzubauen, dass sie in den Rehabs anwendbar werden, das macht mir sehr Spaß. Ist aber zeitaufwendig. Ich freue mich darauf ein fertiges, umsetzbares Programm zu haben. 😊
 
GEBETSANLIEGEN
Betet für eine Reibungslose Reise am 11.05. nach Mexiko! Besonders für eine problemlose Einreise
Betet für all die Rehab Bewohner, besonders für eine gute Übergangszeit die mein Team gerade ohne mich meistert! 
 
Wie ihr eben schon rauslesen konntet befinde ich mich momentan nicht in Mexiko! Vor kurzem ist meine Oma sehr überraschend verstorben. Eine Woche davor entschied ich mich nachhause zu kommen, um meine Mutter und meinen Onkel bei der intensiven Zeit der Sterbebegleitung zu unterstützen. Die Reise war von mir sehr ungeplant. Die Zeit mit meiner Oma konnte ich dennoch genießen. Natürlich gibt es schönere Momente eines Lebens, die man teilen kann. Dennoch weiß ich, dass diese ganz spezielle Zeit etwas besonderes für sie bedeutet hat. Das Timing war von Gott wirklich perfekt geplant! Während meines Aufenthaltes in Augsburg hatte ich dann noch die Möglichkeit nach jedem Klinik Aufenthalt den Tag im Gebetshaus Augsburg ausklingen zu lassen. Da durfte ich wiedermal merken wie stark sich Gott um uns kümmert!
Eigentlich war geplant nach allem zeitnah wieder nach Mexiko zu reisen. Leider hat mich dann aber Coroniboni erwischt. Nach ein paar Tagen Krankheit geht es mir jetzt aber wieder gut, ich warte und hoffe auf ein baldiges negatives Testergebnis, um dann in Mexiko wieder voll durchstarten zu können.
Vielen Dank für eure Unterstützung, besonders für all die Ermutigung in der anstrengenden Zeit in Augsburg. Danke für alles Gebet für mein Team und mich in den Rehabs!
Wenn ihr mehr wissen wollt dürft ihr euch gerne bei mir melden.
Ganz liebe Grüße und Gottes Segen
Micha Lucht
Eigentlich war geplant nach allem zeitnah wieder nach Mexiko zu reisen. Leider hat mich dann aber Coroniboni erwischt. Nach ein paar Tagen Krankheit geht es mir jetzt aber wieder gut, nach einem negativem Testergebnis warte ich nun auf meinen Flug am 11.05 um dann in Mexiko wieder voll durchstarten zu können.
Vielen Dank für eure Unterstützung, besonders für all die Ermutigung in der anstrengenden Zeit in Augsburg. 
 
Storytime
Hier findet ihr nochmal das Video über die Rehabs -> hier

Das Video entstand während dem Besuch meiner Eltern. 

 
  
 
Danke für alles Gebet für mein Team und mich in den Rehabs!

Wenn ihr mehr wissen wollt dürft ihr euch gerne bei mir melden.

Ganz liebe Grüße und Gottes Segen

Micha Lucht

Du bist mein Schutz und mein Schild,
auf dein Versprechen verlasse ich mich.
Psalm 119:114

 
E-Mail:          micha.lucht@web.de
Whatsapp:    +52 427 200 7985
Instagramm: Micha__Lucht
Bankverbindung MIT Spendenquittung:
Kontoinhaber:   Vaterhaus e.V.
IBAN:               
DE76 5206 0410 0003 5050 90
Betreff:  Unterstützung Micha Lucht
Bankverbindung OHNE Spendenquittung:
Kontoinhaber:   Micha Lucht
IBAN:               
DE49 7606 9553 0008 9395 19
Betreff: Unterstützung Mexiko